AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen AMZ Listing

1. Geltungsbereich

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt) regeln das Vertragsverhältnis zwischen AMZ Listing, Janine Wohlgenannt, Rhetikusstr. 4, 6845 Hohenems, Österreich – nachfolgend Anbieter) und Ihnen (nachfolgend Besteller), in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültiger Fassung.
  2. Abweichende AGB des Bestellers werden ausgeschlossen.
  3. Auf amz-listing.de werden vom Anbieter folgende Dienstleistungen angeboten:
    1. Ghost-Writing & Texterstellung (Listingerstellung) 
    2. PPC Kampagnen Erstellung und Betreuung
    3. Betreuung und Unterstützung im Bereich Amazon
    4. Erstellung von Produktbildern und Grafiken
    5. Coaching und Onlinetraining im Bereich Amazon FBA

2. Zustandekommen des Vertrages

  1. Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr zustande.
  2. Mit der Bestellung eines kostenpflichtigen Dienstes geht der Besteller ein Vertragsverhältnis ein. Sofern nicht anders besprochen, gelten die Preise laut Angebot beziehungsweise Rechnung sowie ein Zahlungsziel von 5 Tagen. Die Dienstleistung erfolgt nach Zahlungseingang. 
  3. Der Bestellvorgang bzw. der Vertragsabschluss kann variieren:
    1. Bestellung über die Webseite www.amz-listing.de
    2. Ausdrückliche Bestellung via Telefon, E-Mail, persönlich oder Videocall 
    3. Zusage auf ein Angebot via Telefon, E-Mail, persönlich oder Videocall 
  4. Sie stimmen zu, dass Sie Rechnungen elektronisch erhalten. Elektronische Rechnungen werden Ihnen per E-Mail automatisch zur Verfügung gestellt. 

3. Rücktrittsrecht

  1. Es gilt kein Rücktritts- oder Widerrufsrecht für B2B Geschäfte. 
  2. Alle Angebote des Anbieters richten sich ausschließlich an Unternehmer oder an Personen, die sich gerade ein Unternehmen aufbauen, weshalb alle Leistungen grundsätzlich vom Rücktritts- und Widerrufsrecht ausgeschlossen sind.

4. Lieferung und Vergütung

  1. Bei Listingerstellungen stellen wir Ihnen die digitalen Produkte binnen 10 Werktagen nach erhalt der Zahlung zu.
  2. Produktbilder werden spätestens 21 Tage nach Erhalt der Produkte fertiggestellt.
  3. Alle Preise sind Nettopreise – die gesetzlich festgelegte Umsatzsteuer wird separat ausgewiesen.
  4. Wenn der Besteller ein Abonnement gebucht hat, beispielsweise eine Betreuung der PPC Kampagnen, so kann er dieses Abonnement, sofern keine Vertragsdauer bestimmt wurde, monatlich, spätestens aber bis zum 27. eines jeden Monats schriftlich via E-Mail an support@amz-listing.de kündigen. 
  5. Weitere Leistungen die nicht im Angebot oder im Paket enthalten sind werden zu einem marktüblichen Stundensatz (€ 85 – 115.-), je nach Dienstleistung, separat in Rechnung gestellt. 

5. Zahlungsbedingungen

  1. Wir senden Ihnen unsere Rechnung durch unser Rechnungsprogramm Billbee. Sie können via Banküberweisung oder Paypal bezahlen. 
    1. Coaching Dienstleistungen und Onlinekurse werden über den Zahlungspartner elopage abgewickelt.
  2. Unsere Bankdaten finden Sie auf der Rechnung. Die Paypal-Adresse lautet support@amz-listing.de
  3. Sie werden aufgefordert, den Rechnungsbetrag binnen 5 Tagen in voller Höhe und ohne Abzug zu überweisen. 
  4. Die Dienstleistung und Leistungserbringung erfolgt erst nach erhaltener Zahlung, wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart.

6. Haftungsbegrenzung (Dienstleistungen)

  1. Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben des vom Bestellers bereitgestellten Inhalten.
  2. Der Anbieter kann für die Dienstleistung nicht verantwortlich gemacht werden und widerspricht hiermit ausdrücklich allen etwaigen Haftungsansprüchen jeglicher Art, einschließlich Forderungen, Leistungen, direkte oder indirekte Beschädigungen jeder Art, bewusst oder unbewusst, vermutet oder unvermutet, offengelegt oder nicht, in welcher Art auch immer im Zusammenhang mit den genannten Angelegenheiten.
  3. Im Zuge einer Zugangsberechtigung für den Anbieter zum Amazon-Account des Bestellers übernimmt der Anbieter keine Haftung im Falle einer Kontosperrung durch Amazon. Der Anbieter versichert, mit bestem Wissen und Gewissen bei der Arbeit im Seller Central vorzugehen. 

7. Geheimhaltungsvereinbarung & Zugangsberechtigungen

  1. Der Anbieter versichert, über die erbrachte Dienstleistung und die ihm zur Verfügung gestellten Informationen stillschweigen zu bewahren. Dies gilt ebenfalls für den Besteller.
  2. Der Anbieter versichert zudem, im Falle einer zur Verfügung gestellten Zugangsberechtigung zum Amazon-Account des Bestellers mit besten Wissen und Gewissen zu handeln und die Zugangsberechtigung nicht zu Missbrauchen.

8. Nachbesserung, Ersatzlieferung, Abschluss

  1. Der Anbieter verpflichtet sich dazu bei erbrachten Listing/Content Dienstleistungen eine Nachbesserung auf der Grundlage der Beschwerden des Bestellers binnen 5 Werktagen zu vollziehen.
    1. Änderungen von Informationen, die nicht im Briefing enthalten waren, können davon ausgenommen werden.
  2. Bei einer Dienstleistung wie der direkten Kampagnenbetreuung ist der Anbieter nicht verpflichtet eine Nachbesserung anzubieten. Je nach Situation kann der Anbieter nach eigenem Ermessen eine Vergünstigung des Abonnements anbieten. 
  3. Bei Produktbildern stehen dem Besteller zwei Korrekturläufe zu.
  4. Kosten für den Versand- und Rückversand von Produkten, die dem Anbieter für die Erbringung der Dienstleistung zur Verfügung gestellt werden, werden vom Besteller übernommen. Der Rückversand erfolgt nur auf Anweisung. 

9. Gerichtsstand und Vertragssprache

  1. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  2. Es findet ausschließlich das Österreichische Recht Anwendung.
  3. Gerichtsstand ist das Landesgericht Feldkirch. 

10. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkung auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.