Reduzieren von Retouren bei Amazon – Die häufigsten Gründe für Rücksendungen und negative Bewertungen

Retouren gehören zum Alltag eines Amazon Sellers dazu. Welche Gründe es dafür gibt haben wir in diesem Blogbeitrag gesammelt. Eines schon Vorweg, Retouren lassen sich nicht komplett vermeiden, aber mit guter Vorbereitung kann die Anzahl der Rücksendungen bei Amazon überschaubar gehalten werden.

Häufige Gründe für Amazon Retouren

  • Schlechte Qualität 
  • Produkt entspricht nicht der Beschreibung
  • Fehlende Angaben 
  • Falsche Größe oder falsche Farbe
  • Unzureichende Verpackung oder Beschädigung beim Transport
  • Günstigerer Preis
  • Mängel
  • Gefällt nicht
Überprüfung der Gründe für Retouren bei Amazon
Nicht alle Gründe für Retouren können vermieden werden, aber einige!
Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/pr%c3%bcfung-pr%c3%bcfbericht-%c3%bcberpr%c3%bcfung-4576720/ Stand: 21.09.2021

Mangelhafte Produktqualität

Besonders entscheidend bei möglichen Amazon Retouren, ist die Produktqualität. Bei mangelhafter und schlechter Qualität sind Retouren und schlechte Bewertungen vorprogrammiert. Aus diesem Grund sollte schon ganz zu Beginn der Produktsuche ein großes Augenmerk auf die Qualität gelegt werden. Retouren sind nicht nur besonders ärgerlich sondern führen in Kombinationen mit schlechten Bewertungen auch zu geringeren Verkaufszahlen und einem Abfall des Rankings.

Falsche Angaben im Amazon Listing

Wenn das Produkt nicht den Angaben aus dem Listing entspricht kann es schnell zu Unzufriedenheit bei den Kunden kommen. Speziell bei besonders wichtigen Produktdetails sollte auf 100% korrekte Angaben geachtet werden. So zum Beispiel auch bei Größenangaben. Kann ein Produkt aufgrund einer falschen Angabe nicht den vom Kunden gewünschten Zweck erfüllen, wird er das Produkt mit großer Sicherheit zurückschicken und seine Unzufriedenheit in einer Bewertung äußern. Aus diesem Grund sind sehr präzise Angaben im Amazon Listing von großer Bedeutung. Auch eine klare Kommunikation hilft Retouren bei Amazon zu vermeiden. Dem Kunden wird so erklärt für welche Zwecke und in welcher Weise das Produkt angewendet werden kann. Auch wichtige Informationen wie z.B. ein maximales Gewicht oder eine maximale Temperatur müssen im Amazon Listing enthalten sein.

Fehlende Angaben zum Produkt

Auch fehlende Angaben können negative Auswirkungen haben. So erfährt der Kunde erst wichtige Informationen wenn er das Produkt bereits in der Hand hält. Auch hier vermeidet eine ausführliche Amazon Produktbeschreibung, die alle wichtigen Aspekte beleuchtet, eine große Anzahl an Retouren.

Lieferung der falschen Farbe oder Größe

Fehler können passieren und sind nicht immer zu vermeiden. Hin und wieder kommt es vor dass ein Produkt in der falschen Farbe oder in der falschen Größe geliefert werden. Alles was hier gemacht werden kann ist die einzelnen Produktvarianten korrekt anzulegen und zu überprüfen, dass es hier zu keiner Verwechslung der Farben oder Größen kommt. Die Produkte müssen richtig etikettiert werden. Auch Farbe oder Größe muss ausreichend beschrieben werden.

Unzureichende Verpackung und Beschädigung beim Transport

Eine unzureichende Verpackung sorgt nicht nur für einen schlechten ersten Eindruck auch das Produkt kann beim Transport beschädigt werden. Speziell zerbrechliche Sachen brauchen eine ordnungsgemäße Verpackung. In der Regel spricht eine hochwertige Kartonverpackung eher für Qualität, als eine einfache Plastikverpackung. Auch hier können Retouren bei Amazon FBA vermieden werden.

Günstigerer Preis

Als häufiger Grund wird bei einer Retour bei Amazon angegeben, dass ein günstigerer Preis gefunden wurde. Das kann natürlich sein, aber hier ist wichtig zu bedenken dass nicht das günstigste Produkt automatisch das erfolgreichste wird. Hier spielen noch viele andere Aspekte hinein. Natürlich ist ein gutes Preisleistungsverhältnis sehr wichtig. Aber auch die Qualität muss stimmen! Sollte also ein Konkurrent ein ähnliches Produkt mit einem geringeren Verkaufspreis anbieten, lass dich nicht verunsichern.

Produktmängel

Produktmängel sind ein weiterer Grund für Retouren und negative Bewertungen bei Amazon. Hin und wieder kann natürlich ein mangelhaftes Produkt auftauchen aber diese Vorfälle sollten sich für einen guten Bewertungsschnitt auf keinen Fall häufen. Um Produktmängel aufzudecken empfehlen wir ein Quality Check durchführen zu lassen und die Produkte gegebenenfalls selbst zu kontrollieren.

Negative Bewertungen und Retouren bei Amazon gehen Hand in Hand
Negative Bewertungen gilt es zu vermeiden!
Quelle: https://pixabay.com/de/photos/kritik-bewerten-bewertung-stern-3083100/ Stand: 21.09.2021

Das Produkt gefällt nicht

Einen Teil der Retouren bei Amazon können wir nicht kontrollieren oder verhindern. In diesen Bereich fallen die “Gefällt mir nicht” Retouren. Unsere Produkte können nicht jedem Kunden gefallen, das müssen sie auch nicht. Am Besten gestaltest du deshalb dein Amazon Listing so, dass es genau deine individuelle Zielgruppe anspricht!

Häufige Retouren vermeiden

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Retouren bei Amazon wohl kaum komplett vermieden werden können. Aber es können wichtige Punkte beachtet werden, die die Häufigkeit einschränken. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Produktqualität. Zusätzlich kann im Amazon Listing genau die richtige Zielgruppe mit allen wichtigen Informationen versorgt werden. Aus Erfahrung können wir bestätigen, dass detaillierte Angaben zu den Produkteigenschaften und wichtige Hinweise nicht nur Retouren sondern auch negative Bewertungen vermeiden können. Eine gute Kommunikation ist hier, neben der Produktqualität, die wichtigste Prävention.

Wir wünschen dir viel Erfolg und stehen dir gerne bei Fragen zur Seite.

Bis zum nächsten Blogbeitrag,

dein Team von AMZ-Listing

FAQ – die meist gestellten Fragen zu Retouren bei Amazon:

Es gibt verschiedene Gründe für Retouren. Sehr oft ist eine mangelhafte Produktqualität die Ursache. Aber auch fehlende oder falsche Angaben im Amazon Listing können zu einer Rücksendung führen.

Nicht alle Retouren können vermieden werden. Aber eine gute Produktqualität und eine ausgezeichnete Kommunikation der Informationen im Amazon Listing können helfen eine große Anzahl der Retouren bei Amazon zu vermeiden.

Bei fehlenden oder falschen Produktinformationen werden deine Kunden mit großer Sicherheit eine negative Bewertung schreiben und die Ware zurück schicken.

U'm richtig abzugehen brauchst du für deine Amazon PPC Kampagne zuerst einmal ein perfekt optimiertes Amazon Listing.

Erhalte KOSTENLOS DIE NEWS RUND UM AMAZON FBA

Melde dich gleich zu unserem Newsletter von AMZ Listing an und profitiere von exklusivem Experten Wissen der AMZ - Listing Profis!

Schreibe einen Kommentar