Die Verpackungslizenzierung für Amazon FBA – Alles was du beim Versand an Endkunden innerhalb der EU beachten musst

Es besteht die Pflicht für Amazon Seller die in Umlauf gebrachte Verpackung zu lizenzieren. Das bedeutet, dass gemäß der EU-Verpackungsrichtlinie und den nationalen Verpackungsgesetzen Online Händler verpflichtet sind ihre Verpackungen in den einzelnen Ländern zu lizenzieren und für die Entsorgung und das Recycling zu sorgen. Speziell beim Programm PAN EU wird hier die Umsetzung etwas komplexer. Es gibt hier keine EU-Standards und damit wird die Verpflichtung zur Verpackungslizenzierung in jedem Land anders umgesetzt. In den meisten Fällen muss zunächst eine Anmeldung beim Recyclingsystem vorgenommen werden. Die Regelungen unterscheiden sich aber von Land zu Land. 

Beim Recherchieren der eigenen Recycling Verantwortungen spielen verschiedene Faktoren eine große Rolle: 

  • Niederlassung im Land 
  • Einfuhrmenge
  • Umsatz 
  • Verpackungsmenge
  • Art der Verpackung 
  • Art des Produktes

Je nachdem wie diese Faktoren bei dir ausfallen, wird die Meldung mit weniger oder mit mehr Aufwand verbunden sein. Speziell bei den verkauften Stückzahlen und der Verpackungsmenge gibt es hier große Unterschiede bei den damit einhergehenden Verpflichtungen.

Rechtssicher auf Amazon verkaufen! (Quelle: https://bit.ly/3IvnC9l)

Die Umsetzung der Verpackunslizenzierung

Um genau herauszufinden was in welchem Land beachtet werden muss, gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Outsourcen: Der gesamte Prozess der Verpackungslizenzierung kann an einen Dienstleister outgesourct werden. Das ist allerdings mit Abstand die teuerste Alternative. 
  • Die eigene Recherche: Hier sparst du Kosten, wirst aber viel Zeit investieren müssen, um alle Regelungen in allen Ländern beisammen zu haben. 
  • Alternativen wie Ecosistant und Lizenzero.eu: Diese Anbieter bieten eine gute Alternative speziell für Amazon Händler. Hier kannst du die gewünschten Länder auswählen, deine Informationen eintragen und erhältst eine übersichtliche Anleitung für jedes Land.

Die Verpackungskennzeichnung

Auch hier müssen alle nationalen Kennzeichnungspflichten eingehalten werden. Da du bei Amazon wahrscheinlich dieselbe Verpackung für ganz Europa verwendest, müssen alle Kennzeichnungspflichten gleichzeitig erfüllt werden. Wichtig ist auch die Texte auf der Verpackung in die jeweiligen Sprachen zu übersetzen und speziell Warnhinweise in allen Ländern korrekt darzustellen. 

Informiere dich speziell über Recycling Symbole wie den Grünen Punkt, hier gibt es sehr viele nationale Unterschiede. Im Folgenden haben wir bereits die wichtigsten Informationen pro Land gesammelt.

Die wichtigsten Regelungen zur Verpackungslizenzierung für Amazon Seller 

Die Verpackungslizenzierung in den verschiedensten Ländern Europas umfasst einige Regelungen und Vorschriften. Damit du hier den Überblick behältst haben wir für dich einige wichtige Informationen zu den einzelnen Ländern gesammelt. Bitte beachte, dass es sich hier nur um grobe Richtwerte handelt und die Verpflichtungen von einigen Faktoren wie Unternehmensform, Einfuhrmenge und Produktkategorie abhängen. Recherchiere also ganz genau welche Pflichten du persönlich erfüllen musst um von Amazons PAN EU Programm zu profitieren. Hier wollen wir dich mit unserer Checkliste für die Verpackungslizenzierung unterstützen. Die Liste zum Abhaken führt dich Schritt für Schritt durch diesen Prozess.

Länder: 

  • Österreich
  • Deutschland
  • Italien 
  • Polen 
  • Frankreich 
  • Spanien 
  • Niederlande
  • Schweden
karte-europa
Die Verpackungslizenzierung in Europa (Bildquelle: https://bit.ly/3ItjGWE)

Österreich

In Österreich, ist so wie in den meisten Ländern auch, die Registrierung bei einem Recyclingsystem notwendig. Wir haben uns hier für Reclay entschieden. In Österreich gibt es die Alternative nur die tatsächliche Verpackungsmenge zu bezahlen oder einen Pauschalvertrag bis 1500kg zu wählen. 

In Österreich muss der grüne Punkt nicht verwendet werden.

Deutschland

In Deutschland ist die Registrierung im LUCID Verpackungsregister notwendig. Zusätzlich braucht es die Anmeldung bei einem Recyclingsystem. Anschließend können die Verpackungsmengen gemeldet werden. 

In Deutschland muss der Grüne Punkt nicht verwendet werden.

Italien

In Italien ist es wichtig zu beachten, dass auf allen Verpackungen eine Angabe zum Material getätigt werden muss. Diese Regelung gilt ab Juli 2022. Für die Materialien können Codes wie Pet 1, Pap 20 verwendet werden. Eine genaue Aufschlüsselung findest du hier. Für die Italien ist eine Meldung beim Recyclingsystem nicht notwendig. Denn es ist so, dass ausländische Unternehmen ohne Betriebsstätte in Italien sind nicht zum Beitritt zu CONAI verpflichtet sind. Ein freiwilliger Beitritt ist allerdings möglich. Hierfür ist die beliebteste Variante die Verpackungsgesellschaft CONAI. Eine andere Option wäre die Erstellung eines eigenen autonomen Abfallsystems, dies zahlt sich für uns Amazon Seller natürlich nicht aus.

Wichtig zu beachten ist, dass falls du einen Grünen Punkt auf der Verpackung besitzt, dieser eine spezielle Lizenz für Italien benötigt.

Spanien

In Spanien entsteht für alle in Verkehr gebrachten Abfallmengen die Verpflichtung sich an ein Recyclingsystem zu wenden. Hier müssen wir als Amazon Händler Sorge tragen, dass die Verpackungen unserer Produkte ordnungsgemäß entsorgt und recycelt werden. Ein solches Recyclingsystem ist zum Beispiel Ecoembes. Hier kannst du dich registrieren um die voraussichtliche Verpackungsmenge zu melden. Für die Lizenzierung fallen ungefähr 330€ an. Da wir als Amazon Händler wahrscheinlich unter 12 Tonnen Verpackung pro Jahr bleiben, gilt für uns in Spanien das vereinfachte Verfahren.

Ganz wichtig: In Spanien ist der Grüne Punkt verpflichtend. Das heißt auch wenn du deine Produkte nur über Amazon verkaufst muss der grüne Punkt auf der Verpackung angebracht sein.

Bei einer Mitgliedschaft bei einem spanischen Recyclingsystem kann der grüne Punkt ohne zusätzliche Kosten verwendet werden. Die Lizenz ist hier bereits in den Mitgliedsgebühren integriert.

Frankreich

Auch in Frankreich wird schon bei geringeren Einfuhrmengen die Registrieren bei einem Recyclingsystem notwendig. Wir persönlich haben dafür Léko verwendet. Bei einer Menge von unter 10 000 Stück braucht es hier keine eigene Mengenmeldung. Sollte das bei dir der Fall sein, musst du nur bei Vertragsschluss mit dem Recyclingsystem bestätigt, dass diese Menge nicht überschritten wird. 

In Frankreich wird ein spezielles Recycling Logo verwendet, nämlich das TRIMAN Symbol. Diese beinhaltet einen Sortierhinweis und muss verpflichtend an der Verpackung angebracht werden. Es entstehen hier keine Probleme bei Verwendungen des Triman Logos in anderen EU Ländern. Solltest du also für ein Produkt in allen Ländern Europas dieselbe Verpackung verwenden, entstehen hier keine Probleme. 

Wichtig zu wissen ist auch, dass der Grüne Punkt in Frankreich nicht verpflichtend ist. Solltest du ihn dennoch verwenden, brauchst du eine Lizenz dafür.

Niederlande

In den Niederlanden gelten für uns Amazon Händler recht praktische Bestimmungen, bei geringen Einfuhrmengen, muss hier weder eine Registrierung bei einem Recyclingsystem vorgenommen werden noch Meldung über die Verpackungsmenge gemacht werden. Hier musst du trotzdem die eingeführte Verpackungsmenge genau dokumentieren, um die Werte bei Bedarf zur Hand zu haben. Der aktuelle Grenzwert für den verbindlichen Abfallverwaltungsbetrag liegt aktuell bei 50.000 kg Verpackung pro Jahr.

Informiere dich hier, wie auch bei den anderen Ländern ganz genau über die Richtlinien, die auf deine Situation zutreffen. Hier gibt es große Unterschiede je nach Einfuhrmenge und Produkt. Zusätzlich ändern sich diese Vorschriften immer wieder, weshalb wir keine Garantie auf die Rechtssicherheit dieses Blogbeitrages geben können.

Polen

In Polen entsteht für jeden Importeur von Waren die Pflicht sich bei einem Recyclingsystem zu registrieren. Zum Beispiel gibt es hier Rekopol, dies ist das größte Recyclingsystem in Polen und kann auch die Lizenz für den Grünen Punkt ausstellen. Zusätzlich muss in Polen eine Meldung im Abfallregister vorgenommen werden (BDO), hier erhältst du die BDO Nummer die du auf Rechnungen angeben musst. Anschließend erfolgt die Meldung der Verpackungsmengen. 

Wichtig zu wissen ist zudem, dass der grüne Punkt in Polen nicht verpflichtend ist.

Schweden

In Schweden gilt die Abfallverordnung für jedes in Verkehr gebrachtes Produkt. Wir als Amazon Seller sind also für das Recycling unserer Verpackungen verantwortlich. Diese Pflicht können wir mit einer Registrierung bei einem Recycling System in Schweden erfüllen. Zudem müssen wir uns bei der Umweltbehörde EPA anmelden und unsere Verpackungsmengen melden. 

Der grüne Punkt ist in Schweden nicht verpflichtend und muss nicht auf der Verpackung angebracht werden.

Den Durchblick bei der Verpackungslizenzierung behalten

Verwende unsere Checkliste und behalte den Überblick über die Verpackungslizenzierung in den verschieden europäischen Ländern.

Bis zum nächsten Blogbeitrag,
dein Team von AMZ-Listing

Das könnte dich auch interessieren:

FAQ – die meist gestellten Fragen rund um die Verpackungslizenzierung:

Ja, auch im Online Handel müssen die Verpackungs- und Abfallverordnungen der einzelnen Länder eingehalten werden.

Die konkreten Verpflichtungen der einzelnen Länder richten sich nach der Unternehmensform, der Einfuhrmenge, der Verpackungsmeneg und nach dem Produkt. Um ganz sicher rechtskonform zu handeln musst du recherchieren welche Pflichten genau auf dein Produkt zutreffen.

Auch hier gibt es von Land zu Land große Unterschiede. Wichtig ist die Texte in die jeweilige Landessprache zu übersetzen und die verantwortliche Person, also als Amazon Seller dich selbst, anzugeben. Anschließend benötigst du diverse Recycling Symbole, die sich aber von Land zu Land unterscheiden können.

U'm richtig abzugehen brauchst du für deine Amazon PPC Kampagne zuerst einmal ein perfekt optimiertes Amazon Listing.

Erhalte KOSTENLOS DIE NEWS RUND UM AMAZON FBA

Melde dich gleich zu unserem Newsletter von AMZ Listing an und profitiere von exklusivem Experten Wissen der AMZ - Listing Profis!

1 Gedanke zu „Die Verpackungslizenzierung für Amazon FBA – Alles was du beim Versand an Endkunden innerhalb der EU beachten musst“

Schreibe einen Kommentar